Antigenschultest mit höchster Sensitivität bei Omikron

Omikron Variante des SARS CoV-2 Virus am zuverlässigsten mittels „Flowflex“ SARS-CoV-2 Antigenschnelltests detektiert

Wien (OTS) – Die Dialab GmbH informiert, dass mehrere unabhängige Studien den Flowflex SARS-CoV-2 Antigenschnelltest der Firma Acon Biotech Co., Ltd. als zuverlässigsten Antigenschnelltest zur Detektion der Omikron Variante des SARS CoV-2 ausweisen. Die Dialab GmbH ist exklusiv Importeur des Flowflex SARS-CoV-2 Antigenschnelltest in Österreich.

Eine Studie des renommierten Statens Serum Institut (SSI) in Dänemark untersuchte die Zuverlässigkeit verschiedener auf dem Markt erhältlicher Antigenschnelltests auf die SARS CoV-2 Varianten, Delta, Strain SARS-CoV-2/hu/DK/SSI-H11 sowie Omikron Strain SARS-CoV-2/hu/DK/SSI-H46. Der Flowflex SARS-CoV-2 Antigenschnelltest der Firma Acon Biotech Co., Ltd. erwies sich dabei als der zuverlässigste SARS CoV-2 Antigenschnelltest bei der Detektion der Delta und der Omikron Variante.

Diese Studie des SSI bestätigte bereits ermittelte Ergebnisse einer Studie des UK Health Security Agency vom 17. Dezember 2021. Es wird eine ausgezeichnete und zuverlässige Detektion der SARS CoV-2 Virus Variante Omikron nachgewiesen. Dasselbe Ergebnis bestätigt auch eine am 22. Dezember 2021 veröffentlichte Studie, „Analytical sensitivity of seven SARS-CoV-2 antigen-detecting rapid Tests for Omicron variant“, durch das Division of Infectious Diseases, Geneva University Hospitals.

„One test, Flowflex (ACON biotech) showed the highest overall sensitivity for all SARS-CoV-2 isolates used compared to the others, and here, Omicron was detected with even slightly higher sensitivity than Delta but still lower than Alpha, Beta, Gamma and pre-VOC SARS-CoV-2” – Aussage der Studie von Isabella Eckerle, Prof. University Hospital Geneva.(1)

In enger Abstimmung mit dem Produzenten des Flowflex SARS CoV-2 Antigenschnelltests, Acon Biotech Co., Ltd. lanciert die Dialab GmbH mehrere Studien in europäischen Ländern, welche die Zuverlässigkeit des Flowflex SARS CoV-2 Antigenschnelltests überprüfen sollen.

„Weitere Studien zu dem Flowflex SARS CoV-2 Antigenschnelltest sind in Planung und werden in Kürze auch in mehreren Europäischen Ländern durchgeführt“, informiert Vanessa Koch, Head of Productmanagement.

Der Test firmiert unter dem Handelsnamen Flowflex und ist einer der meistverwendeten SARS-CoV-2-Antigenschnelltests in Österreich. Der SARS-CoV-2 Antigenschnelltest kann mit einfachen Nasenabstrichproben durchgeführt werden. Hierbei wird ein in der Packung mitgeliefertes steriles Nasenabstrichstäbchen vorsichtig in ein Nasenloch eingeführt. Dabei genügt bereits eine Tiefe von 2,5 cm um die Probenabnahme durchzuführen. Der Vorgang wird mit demselben Stäbchen im anderen Nasenloch wiederholt, um sicherzustellen, dass ausreichend Probe gewonnen werden konnte. Die Probe wird in bereits vorportionierten Extraktionspufferröhrchen verdünnt und auf die Testkassette aufgetragen. Ein zuverlässiges Ergebnis liegt bereits nach 15 Minuten vor. Das Testverfahren weist eine relative Sensitivität von 97,1% und eine relative Spezifität von 99,5% auf.

Der Flowflex ist als Selbsttest in Einheiten mit 1, 5 sowie 25 Test-Kits pro Box erhältlich. Eine Einheit besteht immer aus Testkassette(n), vorbefüllte(n) Extraktionspufferröhrchen, sterile(n) Nasenabstrichstäbchen (Einwegtupfer) sowie einer Gebrauchsanweisung für Laien sind der Packungsinhalt der Box. Begleitend dazu gibt es seitens des Herstellers auch Erklärungsvideos für die Durchführung der Probenabnahme, der Testdurchführung sowie der Ergebnis Interpretation. Um die gesteigerte Nachfrage zu Antigenschnelltests bedienen zu können, sind Produktionskapazitäten bei Acon Biotech Co. Ltd. sowie bei Dialab GmbH erweitert worden.

„Unsere Lieferkapazitäten für den Flowflex sind aktuell sieben Millionen Tests pro Woche“ bestätigt Johannes Burger, Area Sales Manager Europa, die Verfügbarkeit des Tests in Österreich.

Neben Österreich beliefert die Dialab GmbH mit dem Flowflex SARS CoV-2 mittlerweile ganz Europa. Die Dialab GmbH zählt somit zu den wichtigsten Vertriebspartnern der Firma Acon Biotech Co., Ltd. und hat großen Anteil an den mehr als 400 Millionen Flowflex Tests, die bereits in Europa seit Ausbruch der SARS CoV-2 Pandemie zuverlässig im Einsatz waren.

„Die größten Absatzmärkte für die Dialab GmbH für den Flowflex SARS CoV-2 Antigenschnelltest sind neben der Bundesrepublik Deutschland vor allem das Vereinigte Königreich aber auch die Niederlande“, konkretisiert Johannes Burger, Area Sales Manager Europa.

Die Dialab GmbH festigt ihre führende Marktposition als Lieferant für Covid-19 Antigenschnelltests. Das Angebot von Dialab umfasst Covid-19 Antigenschnelltests für den professionellen Gebrauch und für den Selbstgebrauch.

Hauptabnehmer für die innovativen Produkte Dialabs sind Apotheken, Ärzte, Gesundheitseinrichtungen, Krankenhäuser sowie Unternehmen mit Betriebsärzten zur Testung vor Ort. Die SARS-CoV-2 Antigenschnelltests werden über Apotheken und den Großhandel Europaweit vertrieben.

[www.dialab.at] (http://www.dialab.at/)

Über Dialab GmbH

Dialab Produktion und Vertrieb von chemisch-technischen Produkten und Laborinstrumenten Gesellschaft m.b.H. mit Sitz in Wiener Neudorf, wurde 1972 gegründet. Die Firma befindet sich im Privatbesitz und verfügt über Niederlassungen in Österreich, Tschechien, Ungarn, Serbien und China.

(1) [Quelle] (https://www.ots.at/redirect/medrxiv1)

Rückfragen & Kontakt:
Dialab GmbH
Johannes Burger, MSc
Telefon: +43 2236 660910-0
E-Mail: burger@dialab.at
Web: www.dialab.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.