AIA S.p.A.: VORBEUGENDE INFORMATION ZUR SICHERHEIT VON WÜRSTCHEN WUDY PAVO

Unsere Geflügelwürstchen der Marken WUDY und PAVO müssen vor Verzehr durcherhitzt werden, was auf den Packungen auch ausgewiesen ist.  

In einzelnen Packungen wurden Keime (Listeria monocytogenes) nachgewiesen. Diese werden bei vorschriftsmäßiger Zubereitung („Vor Verzehr durcherhitzen“) zuverlässig unschädlich gemacht. 

Unsere Produkte erfüllen alle rechtlichen Normen. Da wir unsere Verantwortung sehr ernst nehmen und alle Eventualitäten berücksichtigen, wurden die betroffenen Chargen mit dem MHD bis 30.11.2022 trotzdem vorsorglich aus dem Verkauf genommen.  

Da die Sicherheit der Konsumenten für uns an oberster Stelle steht, möchten wir nochmals darauf hinweisen, UNSERE WÜRSTCHEN NUR GUT DURCHERHITZT UND KEINESFALLS OHNE AUSREICHENDE ERHITZUNG zu verzehren, um eine zwar unwahrscheinliche, aber ansonsten dennoch mögliche negative Auswirkung auf die Gesundheit jedenfalls auszuschließen. Auch ist wichtig, auf eine gute Küchenhygiene zu achten und keine anderen Lebensmittel zu kontaminieren. 

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten sehr und arbeiten an der Aufklärung mit Hochtouren.  

Diese Information besagt nicht, dass eine Gefährdung besteht oder von uns verursacht worden wäre.  

Kund*innen, die diese Produkte mit MHD bis 20.11.2022 erworben haben, können dieses auch am Ort des Erwerbs zurückgeben. Sie erhalten auch ohne Kassenbon vollen Ersatz.

Konsumentenhotline: +39 445230153

comunicazione@gruppoveronesi.it

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.