Der Sustainable Retail Summit des Consumer Goods Forum bringt Hunderte von Branchenführern zusammen, um zu einem besseren Leben durch bessere Geschäfte beizutragen

* _Führende Vertreter von Hunderten von Einzelhändlern, Herstellern, Nichtregierungsorganisationen und anderen Branchenvertretern bereiten sich auf den Sustainable Retail Summit des Consumer Goods Forum vor, der vom 26. bis 28. Oktober in Amsterdam stattfindet_
* _Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen gemeinsame Maßnahmen zur Förderung des Fortschritts und zur Bewältigung der größten Nachhaltigkeits- und Gesundheitsprobleme unserer Zeit – gemeinsame Lösungen für ein besseres Leben durch bessere Unternehmen_
* _Zu den bestätigten Rednern gehören: Frans Muller, Präsident und CEO, Ahold Delhaize; Christina Adane, Co-Vorsitzende des Youth Board, BiteBack 2030; Wai-Chan Chan, Geschäftsführerin, The Consumer Goods Forum; Paul Lalli, Global Head of Human Rights, The Coca-Cola Company; Christel Delberghe, Generaldirektorin, EuroCommerce; Bärbel Weiligmann, Global Alliance for Improved Nutrition (GAIN); Rebecca Marmot, Chief Sustainability Officer, Unilever, weitere werden noch bekannt gegeben_

Der Sustainable Retail Summit des Consumer Goods Forum (CGF) wird im nächsten Monat Hunderte von Branchenführern aus aller Welt in Amsterdam zusammenbringen, um Maßnahmen zur Bewältigung der dringenden Herausforderungen in der Konsumgüterindustrie zu beschleunigen. Sie findet vom 26. bis 28. Oktober statt und hat das Thema_ „From Conversation to Action“: _Die Veranstaltung „_The Transition to Better Business“ _wird Unternehmen dabei helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu verwirklichen und ein besseres Leben durch bessere Geschäfte zu schaffen.

An zweieinhalb Tagen erfahren die Teilnehmer aus erster Hand, wie Unternehmen positive Maßnahmen ergreifen, um den Fortschritt voranzutreiben und die größten Nachhaltigkeits- und Gesundheitsherausforderungen unserer Zeit zu bewältigen. Die Veranstaltung bietet eine einzigartige Gelegenheit zu erfahren, wie die Branche Geschäftsmodelle neu erfinden und die Zukunft der Branche, des Planeten und der Menschen gestalten kann.

In einer Reihe von inspirierenden Vorträgen, Plenarsitzungen, Expertenrunden, interaktiven Diskussionsrunden und Workshops wird die Veranstaltung praktische Wege zur Beschleunigung des Wandels aufzeigen.

Zu den Themen gehören ökologische und soziale Nachhaltigkeit, Führung und bewährte Verfahren, gesünderes Leben, Einbindung der Nachhaltigkeit in die gesamte Wertschöpfungskette, Technologie und Innovation, Race to Zero, ESG und Berichterstattung, Verhaltensänderungen und die Verbraucherlandschaft.

WAI-CHAN CHAN, GESCHÄFTSFÜHRER VON THE CONSUMER GOODS FORUM, SAGTE:

„Angesichts der Dringlichkeit der Klimakrise, der Lebenshaltungskostenkrise, der Unterbrechung der Lieferketten und der sich ändernden Verbraucherbedürfnisse war es für die Konsumgüterindustrie nie dringender, zusammenzukommen, um Lösungen zu erörtern und eine nachhaltigere, widerstandsfähigere Industrie zu schaffen, die bessere Geschäfte zum Schutz der Menschen und des Planeten gewährleisten kann.

Die Verflechtung zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt ist deutlicher denn je. Unternehmen können nur dann florieren, wenn es den Menschen und Orten in ihrem Umfeld gut geht – und Veranstaltungen wie der Sustainable Retail Summit tragen dazu bei, dass diese Ambitionen in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, indem sie Gesundheits- und Nachhaltigkeitsexperten zusammenbringen, um Wissen und bewährte Verfahren zu wichtigen Themen wie der Lebenshaltungskostenkrise auszutauschen. Durch die Bereitstellung einer solchen Plattform können wir das Gleichgewicht zwischen langfristigen Herausforderungen und kurzfristigen Zwängen besser herstellen und dazu beitragen, dass die Unternehmen sinnvolle Maßnahmen ergreifen

Zu den bestätigten Rednern und Diskussionsteilnehmern (weitere werden noch bekannt gegeben) gehören:

* Frans Muller, Präsident und CEO, Ahold Delhaize
* Nicholas Dhers, CSR-Direktor Scope 3 und nationale Marken, Carrefour
* Paul Lalli, Globaler Leiter der Menschenrechtsabteilung, The Coca-Cola Company
* Wai-Chan Chan, Geschäftsführender Direktor, CGF
* Florence Jeantet, Chief Sustainability Officer, Danone
* Christel Delberghe, Generaldirektorin, EuroCommerce
* Bärbel Weiligmann, Globale Allianz für verbesserte Ernährung (GAIN)
* Pablo Montoya Davila, Direktor für Nachhaltigkeit, Grupo Éxito
* Ignacio Vazquez, Leiter der Abteilung Gesundheit, ShareAction
* Rebecca Marmot, Chief Sustainability Officer, Unilever
* Angelo Vermeulen, Raumfahrtsystemforscher, Biologe und Künstler

Eine Plenarsitzung mit der 18-jährigen Christina Adane, Ko-Vorsitzende der Bite Back 2030 Youth Board zum Thema „Future Consumers – The Next Generation of Food Fighters“ wird ein weiterer Höhepunkt sein, bei dem erörtert wird, warum die Interessenvertretung und die Stimmen der jungen Verbraucher von größter Bedeutung sind, um ein gesünderes Leben für alle Altersgruppen zu fördern.

Die siebte jährliche Ausgabe des Sustainable Retail Summit findet direkt im Anschluss an die brandneue Supply Chain Conference des Consumer Goods Forum statt, so dass die Teilnehmer die Möglichkeit haben, an beiden Veranstaltungen teilzunehmen und mehr über die Herausforderungen in der Lieferkette von den führenden Vertretern globaler Lieferketten zu erfahren.

Um mehr über den Sustainable Retail Summit zu erfahren und sich Ihr Ticket zu sichern, besuchen Sie THECONSUMERGOODSFORUM.COM/EVENTS/GLOBAL-SUMMIT/REGISTER/

HINWEISE FÜR REDAKTEURE

Besuchen Sie CGF auf Twitter, LinkedIn, YouTubeund Facebook, um als Erste über Aktualisierungen und neue Programmbestätigungen informiert zu werden.

ÜBER DAS KONSUMGÜTERFORUM

* Das Consumer Goods Forum (CGF) ist die einzige von CEOs geführte Organisation, die sowohl Hersteller als auch Einzelhändler weltweit vertritt. Sie bringt Führungskräfte von mehr als 400 Einzelhändlern, Herstellern und anderen Interessengruppen aus 70 Ländern zusammen.
* Die CGF beschleunigt den Wandel durch acht Aktionsbündnisse: Wälder, Menschenrechte, Kunststoffe, gesünderes Leben, Lebensmittelverschwendung, Lebensmittelsicherheit, Lieferketten und Produktdaten.
* Die Mitgliedsunternehmen erwirtschaften zusammen einen Umsatz von 4,6 Billionen Euro und beschäftigen fast 10 Millionen Menschen direkt und schätzungsweise weitere 90 Millionen Arbeitsplätze entlang der Wertschöpfungskette. Sie wird von ihrem Verwaltungsrat geleitet, der sich aus mehr als 55 CEOs von Herstellern und Einzelhändlern zusammensetzt.
* Weitere Informationen finden Sie unter www.theconsumergoodsforum.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1279200/The_Consumer_Goods_Forum_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/der-sustainable-retail-summit-des-consumer-goods-forum-bringt-hunderte-von-branchenfuhrern-zusammen-um-zu-einem-besseren-leben-durch-bessere-geschafte-beizutragen-301631824.html

lily@forster.co.uk oder NatalieCush@forster.co.uk,
+33 1 82 00 95 77

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.