Stoytchev/Grüne zum Rücktritt von Heinrich Schellhorn

Dank für 30 Jahre Grünes Engagement und Anerkennung für die Übernahme der Verantwortung

„Heinrich Schellhorn hat sich 30 Jahre lang für die Grünen und unseren Kampf für eine saubere Umwelt und eine saubere Politik eingesetzt. Im Namen der österreichischen Grünen möchte ich ihm dafür von ganzem Herzen danken“, sagt Angela Stoytchev, Bundesgeschäftsführerin der Grünen.

„Als Landeshauptmannstellvertreter und Landesrat hat er entscheidend dazu beigetragen, dass Salzburg in den vergangenen Jahren noch lebenswerter wurde. Im Kunst- und Kulturbereich hat sich Heinrich Schellhorn etwa maßgeblich für mehr Gerechtigkeit im Kunst und Kulturbetrieb eingesetzt“, sagt Stoytchev.

„Die Vorkommnisse im Salzburger Seniorenwohnhaus Senecura haben auch mich erschüttert. Ich rechne es Heinrich Schellhorn hoch an, dass er jetzt die politische Verantwortung übernommen hat“, sagt Angela Stoytchev abschließend.

DIE GRÜNEN
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.