Trina Solar wird im neuesten PV Tech Bankability Report weiterhin mit „AAA“ bewertet

Trina Solar, der weltweit führende Anbieter von PV- und intelligenten Energielösungen, wurde im jüngsten Q322 PV ModuleTech Bankability Report, der von PV-Tech veröffentlicht wurde, mit „AAA“, der höchsten Kategorie, bewertet.

Auf der Grundlage der Produktions- und Finanzlage der Unternehmen stuft der Bericht die Bankfähigkeit von PV-Modulanbietern von AAA, der höchsten Kategorie, bis C, der niedrigsten Kategorie, ein. Trina Solar steht an der Spitze der Liste und hat damit die volle Anerkennung der internationalen Behörden in Bezug auf Technologie, Produkte und Finanzen erhalten.

DAS LCOE-ORIENTIERTE PRINZIP UNTERSTÜTZT DEN HÖHEREN WERT DER VERTEX 600W+ MODULE

Kürzlich hat Trina Solar das LCOE-orientierte Prinzip eingeführt, was bedeutet, dass mit hoher Leistung, hohem Wirkungsgrad, hoher Zuverlässigkeit und hohem Energieertrag niedrigere LOCE erzielt werden können. Die Vertex 600W+ Module von Trina erreichen eine Leistungssteigerung von 125 W auf 130 W und eine Erhöhung der Moduleffizienz um 0,3 % auf 0,5 %. Was den Energieertrag betrifft, so zeigen empirische Daten, dass der Energieertrag der Vertex 600W+ Module mindestens 2,1 % höher ist als der der Referenzmodule. Die empirischen Tests wurden von TÜV Rheinland und CPVT auf globaler Ebene durchgeführt.

Dank der hohen Zuverlässigkeit der PV-Module wurde Trina Solar von PVEL das achte Jahr in Folge als Top Performer eingestuft und drei Jahre in Folge zum RETC Overall High Achiever ernannt.

IN KOMBINATION MIT DER N-TYP-TECHNOLOGIE IST DIE 210ER-TECHNOLOGIE WEITERHIN FÜHREND IN DER BRANCHE

Trina Solar wird die Branche weiterhin anführen, indem das Unternehmen hocheffiziente und leistungsstarke N-Typ-Produkte entwickelt und ein entsprechendes Ökosystem bildet. Im August erreichte der Wirkungsgrad des von Trina Solar entwickelten Vertex N-Typ-Moduls aus monokristallinem Silizium 24,24 % und stellte damit einen neuen Weltrekord für industrielle großflächige N-Typ i-TOPCon-Module auf.

Bis Ende 2022 wird die Produktionskapazität von Trina Solar für N-Typ i-TOPCon-Module voraussichtlich 8 GW erreichen. Die neuen Produktionskapazitäten im Qinghai Industrial Park bestehen aus 210 Modulen, die auf der neuen Generation der N-Zelltechnologie basieren. Mit einer Größe von 210 mm, einer Leistung von mehr als 600 W und N-Typ-Zellen werden die Produkte von Trina Solar den Endkunden auch weiterhin einen höheren Nutzen bieten.

STABILE FINANZIELLE LEISTUNG UND HOHE BANKFÄHIGKEIT

Das Geschäft mit PV-Modulen floriert weiter: Trina Solar lieferte in der ersten Hälfte dieses Jahres insgesamt 18,05 GW an PV-Modulen, 72 % mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, und konnte seinen Marktanteil auf 15 % steigern. Die Lieferung von 210 Modulen machte im ersten Halbjahr mehr als 80 % der Gesamtlieferungen aus. Trina Solar hat mehr als 30 GW an 210er-Modulen ausgeliefert, während die gesamte Branche im Juni über 50 GW an 210er-Modulen ausgeliefert hat.

Neben dem AAA-Rating im PV Tech Bankability Report hat Trina Solar auch die Anerkennung von Finanzmärkten und renommierten Instituten erhalten. Trina Solar hat in der BNEF-Bankability-Umfrage in sechs aufeinanderfolgenden Jahren 100 % erreicht. Außerdem haben Vertex-Module in der von UL durchgeführten _Bankability Study For Trina Solar PV Modules_ “ hervorragende Leistungen bei den wichtigsten Faktoren gezeigt.

Jing Chen,
+86-21-6057-5302,
hqmarketing@trinasolar.com; jing.chen03@trinasolar.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.