Kensho Investment Group des deutschen Immobilien-Experten Dr. Meyer zu Brickwedde stärkt Kerngeschäft durch den Zukauf eines Wohnungsmaklers für Ausländer in Japan (FOTO)

Kensho Investment Group, die Gründung des deutschen Immobilien-Spezialisten Dr. Leonard Meyer zu Brickwedde, expandiert in die Vermittlung von Mietwohnungen an Ausländer in Japan. Kensho hat das entsprechende Maklergeschäft mit dem Markennamen Apts.jp von RTEK Inc. zum 23. September 2022 erworben. Zum selben Datum übernahm man von RTEK Inc. eine exklusive Datenbank zu Demographie, Wohnungsmietmarkt und Immobilieninvestitionen in der Hauptstadt Tokio. Die Zukäufe stärken das Kerngeschäft der Kensho Investment Group, die sich als Kompetenzzentrum für grenzüberschreitende Immobilientransaktionen zwischen Japan und Deutschland versteht. „Auf diese Weise können wir die Einschätzungen zur Wertentwicklung von japanischen Wohnimmobilien für unsere Investoren noch mehr verfeinern“, erläutert Kensho-CEO Meyer zu Brickwedde.

Kensho Investment Group investiert deutsches institutionelles Kapital in Wohnimmobilien in Japan und unterstützt japanische Investoren bei Engagements in Deutschland und Europa. Die Wohnungsvermittlung an Ausländer soll die eigene Sensibilität für die Miet- und Preistrends bei japanischen Wohnimmobilien erhöhen. „Durch die aktive Teilnahme am Wohnungsmietmarkt verschaffen wir uns als Investor tiefere Einblicke in die aktuelle und mittelfristige Marktentwicklung“, erklärt der Gründer und CEO von Kensho.

apts.jp vermittelt seit 2017 Wohnungen in der Hauptstadt Tokio an Ausländer. Die Angebote auf der Webseite sind englischsprachig. Zweisprachige Leasing-Spezialisten betreuen entsandte und angeworbene Ausländer für Unternehmen in Japan, ebenso wie Ausländer, die aus eigener Initiative nach Japan kommen, etwa Praktikanten und Studenten, bei der Wohnungssuche und dem Vertragsabschluss. Die Webseite informiert umfassend über Fragen zum Leben in Japan, erläutert die formalen Voraussetzungen für eine Anmietung und rechnet sämtliche anfallenden Kosten transparent vor.

„Das Marktsegment der Immobiliendienstleistungen, darunter die Vermietung von Wohnungen an Ausländer, wird weiter wachsen, da Japan aufgrund seiner alternden Gesellschaft immer mehr qualifizierte Arbeitskräfte aus anderen Ländern anzieht“, sagt Ken Nagao, Chief Investment Officer und Teilhaber der Kensho Investment Group. „Bereits seit der Öffnung der Grenze für Arbeitskräfte im März registrieren wir einen kräftigen Nachfrageanstieg nach Wohnungen von Ausländern.“

Premierminister Fumio Kishida kündigte erst kürzlich an, Japan für ausländische Erwerbstätige attraktiver zu machen. Mit dem englischsprachigen Angebot an Mietwohnungen, Marktinformationen und Direktbetreuung unterstützt apts.jp gezielt die schnelle Integration der dringend gesuchten Fachkräfte aus dem Ausland. Eine Ausweitung der Wohnungsvermittlung auf die Metropolregion Osaka und ein Ausbau des Maklerteams sind geplant.

Mit der Datenbank über Demographie, Wohnungsmietmarkt und Immobilieninvestitionen in allen einzelnen Zonen der 23 Bezirke der Hauptstadt Tokio erhält die Kensho Investment Group zudem ein einzigartiges Instrument zur Marktbeurteilung und Datenanalyse. Hier werden wichtige Daten teilweise in Handarbeit gesammelt, um Veränderungen in der Attraktivität einzelner Wohngegenden in Echtzeit analysieren zu können.

Die Kensho Realty Corporation als Broker-Sparte der Kensho Investment Group wird das Maklergeschäft für Ausländer integrieren. Die Datenbank findet unter dem Dach der Kensho Investment Corporation ihren Platz und dient neben dem Vermittlungsgeschäft insbesondere der Investment-Beratung.

Webseite: www.ken-sho-investment.com

Fotos CEO Meyer zu Brickwedde, Teilhaber Nagao, Screenshot Abts.jp: https://bit.ly/3fLIHQu

Kensho Investment Corporation
contact@ken-sho-investment.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.