IDB Invest veröffentlicht ersten Bericht über Allokation und Auswirkungen nachhaltiger Anleihen

Die IDB Invest hat ihr Finanzierungsprogramm für 2021 in Höhe von 1,6 Mrd. USD vollständig mit nachhaltigen Anleihen im Rahmen ihres Rahmenwerks für nachhaltige Anleihen (Sustainable Debt Framework) durchgeführt, wie aus dem ersten Bericht über die Allokation und die Auswirkungen nachhaltiger Anleihen hervorgeht.

Das Programm umfasste Nachhaltigkeitsanleihen im Wert von einer Milliarde USD, Sozialanleihen im Wert von 424 Millionen USD und grüne Anleihen im Wert von 186 Millionen USD zur Finanzierung umweltfreundlicher und integrativer Projekte des Privatsektors in ganz Lateinamerika und der Karibik. Dazu gehören die erste von einem supranationalen Emittenten begebene Gender-Anleihe Mexikos und die erste in der Region begebene blaue Anleihe.

„Wir setzen uns dafür ein, in Nachhaltigkeit zu investieren und als führender nachhaltiger Emittent zu sprechen“, erklärte James Scriven, CEO der IDB Invest. „Die Anleger möchten wissen, welche Auswirkungen ihre ESG-Investitionen auf die Entwicklung haben. Wir sind auf dem besten Weg, diese Ergebnisse zu liefern.“

Der Bericht liefert den Anlegern Informationen zur Bewertung der Auswirkungen ihrer ESG-Investitionen. Er enthält Daten über die nachhaltigen Anleihen der IDB Invest und vor allem über die mit den Anleiheerlösen finanzierten Projekte, wie zum Beispiel Wirkungsindikatoren und Fallstudien. Eine unabhängige Prüfung durch Sustainalytics bestätigte die Übereinstimmung des Berichts mit den Kriterien für die Verwendung der Erlöse und den Berichterstattungsverpflichtungen im Rahmenwerk für nachhaltige Anleihen der IDB Invest.

Die IDB Invest hat den Erlös der 2021 ausgegebenen nachhaltigen Anleihen in Höhe von 1,6 Mrd. USD für 54 Projekte bereitgestellt, die in den Bereichen sozioökonomische Förderung und Selbstbestimmung (799 Mio. USD), erneuerbare Energien (387 Mio. USD) und Schaffung von Arbeitsplätzen (257 Mio. USD) gefördert werden. Die Wirkungskennzahlen übertrafen 2,5 Milliarden Tonnen Emissionsminderungen, 570.959 finanzierte Klein- und Mittelbetriebe (KMU), 5,3 Millionen MWh erneuerbare Energien und 413.551 an von Frauen geführte KMU ausgezahlte Kredite.

Die nachhaltigen Investitionen haben in den letzten Jahren stark zugenommen, und es wird damit gerechnet, dass die weltweiten ESG-Investitionen bis 2025 auf 50 Billionen USD ansteigen werden, gegenüber etwa 35 Billionen USD im Jahr 2020. In Lateinamerika und der Karibik haben sich die thematischen Anleihen innerhalb von zwei Jahren mehr als verdoppelt und erreichen ein Marktvolumen von 48,6 Mrd. USD.

INFORMATIONEN ZU IDB INVEST

Die IDB Invest, ein Mitglied der IDB Group, ist eine multilaterale Entwicklungsbank, die sich der Förderung der Wirtschaftsentwicklung ihrer Mitgliedsstaaten in Lateinamerika und der Karibik durch den Privatsektor verpflichtet hat. Die IDB Invest finanziert nachhaltige Unternehmen und Projekte, um finanzielle Ergebnisse zu erzielen und die wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung in der Region zu maximieren. Mit einem Portfolio von 15,3 Mrd. USD in der Vermögensverwaltung und 375 Kunden in 25 Ländern bietet die IDB Invest innovative Finanzlösungen und Beratungsdienste an, die den Bedürfnissen ihrer Kunden in einer Vielzahl von Branchen entsprechen.

Kontakt:
Ana Lucia Escudero,analuciae@iadb.org
Foto – mma.prnewswire.com/media/1913109/Foto_carretera.jpg
Logo – mma.prnewswire.com/media/1677970/IDB_Invest_Logo.jpg
View original content:www.prnewswire.com/news-releases/idb-invest-veroffentlicht-ersten-bericht-uber-allokation-und-auswirkungen-nachhaltiger-anleihen-301640981.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.