Neuer Teilnehmer-Rekord beim bundesweiten Bau-Lehrlings-Casting

Mit fast 700 Teilnehmern ist das 7. bundesweite Bau-Lehrlings-Casting erfolgreich über die Bühne gegangen.

Exakt 698 interessierte Jugendliche haben heute an Österreichs BAUAkademien die Chance wahrgenommen, sich für eine Baulehre zu präsentieren und ihr Talent unter Beweis zu stellen.  Die Jugendlichen konnten an verschiedenen Stationen und in einem abwechslungsreichen Mix aus Theorie und Praxis ihr Wissen und ihr praktisches Talent unter Beweis stellen. Außerdem bekamen die Jugendlichen die Gelegenheit, sich ein Bild von der Baulehre und den vielfältigen Jobperspektiven in der Baubranche zu machen.

Knapp über 100 Betriebe haben sich direkt an allen BAUAkademie-Standorten eingefunden, um zukünftige Fachkräfte persönlich zu sichten und sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Einige Jugendliche erhielten bereits vor Ort eine Zusage für eine Lehrstelle. Als besonders beliebt erwies sich wieder das „Speed-Dating“, bei welchem sich Baufirma und Teilnehmer ein paar Minuten austauschten, ehe die Teilnehmer „einen Tisch“ weiterwanderten.

Die BAUAkademien boten Teilnehmern, Firmen, Lehrern und Eltern ein umfassendes Rahmenprogramm, welches u.a. Vorträge über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten am Bau, die Präsentation eines Lehrlingsvideos mittels Virtual Reality-Brille oder der Wissensplattform www.e-baulehre.at umfasste.

Ziel des Castings ist es, allen geeigneten Teilnehmern so rasch wie möglich eine Lehrstelle bei einer regionalen Baufirma zu ermöglichen. „Österreichs Bauwirtschaft braucht gute Fachkräfte, um im Wettbewerb zu bestehen. Mit dem Casting wollen wir engagierte Jugendliche für eine Baulehre gewinnen. Mit Interesse und Leistungsbereitschaft stehen jungen Facharbeiterinnen und Facharbeitern alle Türen für eine erfolgreiche Berufslaufbahn in der Bauwirtschaft offen. Für diesen Weg bieten unsere BAUAkademien ein umfangreiches Bildungsangebot an“, so Bundesinnungsmeister Robert Jägersberger.

Das Casting ist eine von vielen Maßnahmen der Bauwirtschaft, mit welchen Baufirmen in ihrer Nachwuchsförderung unterstützt werden. 

Österreichischer Baumeisterverband
Mag. Paul Grohmann, M.A.
Schaumburgergasse 20, 1040 Wien
grohmann@baumeisterverband.at
T: 05909005224

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.