WIFI Wien der WK Wien: IGC-Gütesiegel für zertifizierte Controlling-Ausbildung erneut erhalten

International anerkannte Auszeichnung für WIFI Wien Controlling-Ausbildung nach vierter Rezertifizierung im Juni am IGC-Kongress in Prag verliehen

Controlling ist ein Führungsinstrument für erfolgreiche Unternehmenssteuerung und nachhaltige Existenzsicherung. „Controller unterstützen Manager aller Führungsebenen bei zielorientierter Planung und Steuerung. Eine an Bedeutung gewinnende Herausforderung, die eine ganzheitliche und profunde Aus- und Weiterbildung erfordert“, betont Dr. Georg Zihr, Kursleiter der Controlling-Ausbildung am WIFI Wien der WK Wien. Wie Controlling in der Praxis effizient gestaltet und erfolgreich in das Gesamtsystem eines Unternehmens eingegliedert wird, vermittelt die Ausbildung am WIFI Wien bereits seit 1996. Mit der Zertifizierung des Basislehrgangs Junior Controller und des Aufbaulehrgangs Management by Controlling durch die International Group of Controlling im Jahr 2004 erhielt diese WIFI-Ausbildung das IGC-Gütesiegel, das im Juni 2024 nach erfolgreicher Rezertifizierung am IGC-Kongress in Prag erneut verliehen wurde.

„Wir freuen uns über die vierte Rezertifizierung in Folge, die die hohe Professionalität, die reiche Erfahrung und Kontinuität und somit das Potenzial des Programms dokumentiert. Das Gütesiegel der International Group of Controlling seit 20 Jahren tragen zu dürfen, ist nicht nur eine Ehre, sondern in erster Linie auch eine Verpflichtung zu kontinuierlicher Erfüllung der hohen IGC-Qualitätsstandards“, weiß Zihr. Die International Group of Controlling IGC versteht sich als international anerkannte Plattform von Institutionen und Organisationen, die Controlling als Kernbaustein für nachhaltig erfolgreiches Management definieren. Sie entwickelt, koordiniert und verbreitet ein international einheitlich anwendbares Controlling-Konzept und eine einheitliche Terminologie, das Berufsbild und die Rolle von Controllern als Partner der Geschäftsführung sowie die Standards für die Qualifikation von Controllern und Führungskräften.

DAS IGC GÜTESIEGEL: INTERNATIONAL ANERKANNTE AUSZEICHNUNG FÜR WIFI WIEN CONTROLLING-AUSBILDUNG

Der Zertifizierungsprozess gilt für die Ausbildungsprogramme aller IGC-Mitglieder, die von unabhängigen Experten geprüft werden. Im Fall des WIFI Wien begutachtete Prof. Dr. Christoph Metzger von der Universität St. Gallen/Institut für Wirtschaftspädagogik die Ausbildung. Die erfolgreiche Rezertifizierung war Voraussetzung für die Vergabe des IGC-Gütesiegels, das 2024 österreichweit nur zweimal vergeben wurde. Neben dem WIFI Wien qualifizierte sich das Controller-Institut.
Die zentralen Fragen im Bewertungsprozess beziehen sich auf Programmstruktur (Dauer, Teilnehmerzahl, Qualifikation der Dozenten, historische Entwicklung), Abläufe (standardisierte Lehrmaterialien, Methoden, Fallstudien, Stundenplan, Gruppenarbeit, institutionalisiertes Feedback) und Inhalte (Ziele, abgedeckte Wissensgebiete, aktuelle Themen, Dokumentation). Das WIFI Wien überzeugte in allen Punkten und erlangte damit die Rezertifizierung nach den hohen IGC-Qualitätsstandards.

Wirtschaftskammer Wien
Presse und Newsroom
Dr. Brigitte Wimmer
T 01 514 50-1822 I E brigitte.wimmer@wkw.at I W https://wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.