Forever Oceans unterzeichnet mit der brasilianischen Regierung eine Vereinbarung über die weltweit größte Offshore-Konzession für die nachhaltige Produktion von Meeresfrüchten

Brasilia, Brasilien (ots/PRNewswire) – – Das Konzessionsgebiet, das Arbeitsplätze schafft, ist dreieinhalb Mal so groß wie Washington DC

– Meilenstein: Forever Oceans steigert Produktionskapazitäten für Fisch um mehr als 25 % und positioniert Brasilien als aufstrebenden Marktführer für nachhaltige Meeresfrüchte

Bill Bien, der CEO von Forever Oceans, einem führenden Innovator im Bereich nachhaltiger Meeresfrüchte, traf sich heute mit Jorge Seif Junior, dem Sekretär für Aquakultur und Fischerei des Ministeriums für Landwirtschaft, Viehzucht und Versorgung, um eine Konzessionsvereinbarung zu unterzeichnen, die Brasilien auf den Weg zu einer aufstrebenden Führungsposition in der nachhaltigen Meeresfrüchteproduktion bringt. Die anfängliche 20-Jahres-Vereinbarung berechtigt Forever Oceans, Fische in automatisierten Gehegen in zwei Zonen zu züchten, die 7-15 km vor der brasilianischen Küste des Bundesstaates Bahia liegen. Zusammen stellen sie die größte Offshore-Konzession dar, die jemals für eine nachhaltige marine Aquakultur vergeben wurde, mit einer Gesamtfläche von 64.200 Hektar, einer Fläche dreieinhalb Mal so groß wie Washington DC. Es wird erwartet, dass durch das Vorhaben in den nächsten acht Jahren bis zu 500 Arbeitsplätze geschaffen werden.

„Mit einer Küstenlinie von mehr als 8.500 km ist Brasilien eines der wichtigsten Länder für die Fischproduktion, die nicht nur gesunde Lebensmittel, sondern auch Arbeitsplätze und Einkommen schafft“, sagte Seif. „“Dieses bahnbrechende Abkommen ist historisch für Brasilien und wird das Land auf den Weg zur Entwicklung einer nachhaltigen marinen Aquakultur bringen.“

Im Jahr 2018 produzierte der globale Markt für marine Aquakultur 7,3 Millionen Tonnen Fisch im Wert von 35,4 Milliarden US-Dollar(1). Die weltweite Nachfrage nach Fisch aus mariner Aquakultur wird sich den Prognosen zufolge bis zum Jahr 2050 auf 21 Millionen Tonnen verdreifachen(2), da immer mehr Verbraucher Fisch als Teil einer gesunden Ernährung zu sich nehmen.

„Diese Vereinbarung wird uns helfen, die wachsende Nachfrage nach köstlichen, nahrhaften Meeresfrüchten zu bedienen, und gibt uns die Möglichkeit, schnell zu skalieren und zu wachsen und die weltweit größte Offshore-Kapazität für nachhaltige Meeresfrüchte aufzubauen“, sagte Bien. „Wir werden in den brasilianischen Gewässern einen anderen Ansatz verfolgen und unser Fachwissen in den Bereichen Aquakultur, Naturschutz und Innovation einsetzen, um köstliche und proteinreiche Fische in den Gewässern der Tiefsee zu züchten, und zwar auf eine äußerst umweltfreundliche und nachhaltige Weise, die gut für die Menschen und den Planeten ist.“

Neben dem neuen Standort in Brasilien verfügt das Unternehmen mit Hauptsitz in Virginia, USA, über eine Forschungs- und Technologieeinrichtung auf Hawaii sowie über Offshore-Betriebe in Panama und plant einen Offshore-Betrieb in Indonesien.

In Brasilien wird das Unternehmen Forever Oceans Bernsteinmakrele, lokal als „Olho de Boi“ oder „Remeiro“ bekannt, im Meer aufziehen. Dieser vielseitige Fisch wird wegen seines Geschmacks, seiner Proteine, seines Nährwerts und seines hohen Omega-3-Gehalts gelobt.

In einer Onshore-Brüterei in Ilhéus, Bahia, Brasilien, werden Jungfische aus Eiern aufgezogen, die dann in große Tiefseegehege gesetzt werden, wo sie in einer geschützten und natürlicheren Umgebung schwimmen und wachsen können. Zunächst sind 24 automatisierte Gehege in den beiden Ozeanzonen geplant, die verantwortungsvolle, umweltfreundliche Aquakulturzonen bilden. Es wird erwartet, dass der Betrieb in Brasilien in den nächsten acht Jahren etwa 300-500 gut bezahlte Arbeitsplätze schaffen wird, sobald die volle Kapazität erreicht ist.

Im September 2021 wurde Forever Oceans in die Top 25 Meeresfrüchte-Innovatoren-Liste des Seafood Source Magazine aufgenommen.

Über Forever Oceans

Forever Oceans ist ein führender Innovator für nachhaltige Meeresfrüchte. Unser Ziel ist es, der Welt einen neuen Weg zu bieten, um köstliche, nachhaltige Meeresfrüchte zu produzieren, die gut für die Menschen und den Planeten sind. Wir kennen uns mit Fischen aus, wir kennen uns mit Naturschutz aus und wenden einzigartige Innovationen an. Dazu gehören robuste Gehäuse, in denen alltägliche Aufgaben durch fortschrittliche Systeme automatisiert werden. Sie sorgen dafür, dass unser Betrieb effizient ist, die Umwelt schont und die lokalen Gemeinschaften unterstützt. Forever Oceans wurde kürzlich zu einem der innovativsten innovativsten Unternehmen für Meeresfrüchte von Seafood Source ausgezeichnet.

Unser Forschungs- und Technologiezentrum befindet sich auf Hawaii, und wir haben Offshore-Betriebe in Panama, Brasilien und einen geplanten in Indonesien. Unsere nachhaltigen Meeresfrüchte werden Anfang 2022 in US-Restaurants erhältlich sein. Erfahren Sie mehr über Forever Oceans unter ForeverOceans.com.

1 FAO UN https://www.fao.org/fishery/en/aquaculture/en

2 ‚Oceans‘ Future to 2050 Marine Aquaculture Forecast‘. 2021 Bericht von DNV.

https://www.dnv.com/Publications/marine-aquaculture-forecast-to-2050-202391

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/1726005/Forever_Oceans_Brazil_Press_
Image_1.jpg

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/1726006/Forever_Oceans_Brazil_Press_
Image_2.jpg

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/1675207/Forever_Oceans_Logo.jpg

Monica San Miguel,
T: (716) 253-0101,
E: monica.sanmiguel@foreveroceans.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.