ÖAMTC: Semesterferienstart in Wien und Niederösterreich

Reger Schifahrerverkehr ohne „Chaos“ erwartet

Wien (OTS) – Am Freitag, 4. Februar 2022, starten in Wien, Niederösterreich, Mecklenburg-Vorpommern und Teilen Tschechiens die Semesterferien. Während vor Corona der Februar ein sehr starker Reisemonat war, dürften heuer, wie im Vorjahr, große Staus wohl ausbleiben, prognostizieren die ÖAMTC-Expert:innen.

Auf den wichtigen Autobahnen und Schnellstraßen (A1, A2, A10, S16) werden die Kolonnen rollen. Ein Unfall oder ein defektes Fahrzeug kann aber rasch zu Verzögerungen führen. Auf den Hauptverbindungen in Tirol, etwa auf der Inntal Autobahn (A12) zwischen Kirchbichl und Kufstein oder auf der Fernpassstrecke (Nassereith-Füssen, B179), werden zeitweise Verzögerungen aufgrund deutscher Schiurlauber nicht ausbleiben.

Regen Zustrom wird es in die Naherholungs- und Schigebiete geben. Wie sich bereits in den letzten Wochen gezeigt hat, kommt es hier speziell bei Schönwetter zu Staus auf den Zufahrten und überfüllten Parkplätzen, so etwa im Tiroler Zillertal (B169), im Ennstal (B320) oder auf dem Salzburger Gaisberg.

Club erinnert an die neue Vignette 2022

Seit 1. Februar benötigen alle, die auf Autobahnen bzw. Schnellstraßen unterwegs sind, die Klebe- oder die digitale Vignette 2022. Bitte beachten Sie, dass die digitale Vignette erst am 18. Tag nach dem Online-Kauf gültig ist, es sei denn, man kauft sie bei einem ÖAMTC-Stützpunkt. Hier gibt es den großen Vorteil, dass auch die digitale Vignette direkt nach dem Kauf gültig ist.

Gegenverkehrsbereich auf A10 ab 7. Februar

Ab Montag, 07.02., 05:00 Uhr, wird die Tauern Autobahn (A10) auf Höhe Werfen im zweistreifigen Gegenverkehr mit Tempo 80 km/h geführt. Hier wird es laut ÖAMTC zeitweise sicher zu Verzögerungen kommen.

ÖAMTC-Services:

Informieren Sie sich vorab in unserem Verkehrsservice unter www.oeamtc.at/verkehrsservice über die aktuelle Verkehrslage.

Traffic Alert, der proaktive Service speziell für Pendler, bietet interessante Features wie z.B. eine alternative Route bei starken Verzögerungen, mehr dazu unter www.oeamtc.at/trafficalert oder in der ÖAMTC App.

Alle Informationen zu Corona-Sicherheitsbestimmungen und Reisemaßnahmen sind auf der ÖAMTC Homepage unter www.oeamtc.at zusammengefasst.

(Schluss)
Lasser

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.