Mumm kündigt Zusammenarbeit mit Axiom Space an: Mumm Cordon Rouge Stellar Champagner, ein Symbol unserer Kultur, wird an Bord künftiger bemannter Raumflüge gehen

Maison Mumm enthüllte das endgültige Design von Mumm Cordon Rouge Stellar, der ersten Champagnerflasche und Verkostungserfahrung, die für die Raumfahrt und die bemannte Reisen ins All entwickelt wurde. In einer historischen Kooperation mit Axiom Space, einem führenden Unternehmen in der kommerziellen bemannten Raumfahrt, wird sich Mumm Cordon Rouge Stellar dem Axiom-Programm für die bemannte Raumfahrt anschließen und an zukünftigen Raumfahrtmissionen teilnehmen.

Um die Multimedia-Pressemitteilung zu sehen, klicken Sie bitte: https://www.multivu.com/players/uk/9088751-maison-mumm-announces-collaboration-axiom-space/

Über die technologische Herausforderung hinaus trägt Mumm Cordon Rouge Stellar dazu bei, dass unsere Kultur und ihre Rituale überall dort, wo die Menschheit neue Territorien erkundet, Teil der Geschichte werden. Dieses ehrgeizige Projekt, das 2017 begonnen wurde, hat nun die vollständige Einhaltung der Spezifikationen für Raumfracht und der AOC Champagne-Vorschriften erreicht. Im Anschluss an diese Errungenschaft wird Mumm Cordon Rouge Stellar am Axiom-Programm für die bemannte Raumfahrt teilnehmen und die Kooperation erweitern, beginnend mit den bevorstehenden bemannten Missionen in die niedrige Erdumlaufbahn bis hin zur Axiom Space Station, der ersten orbitalen Plattform der Welt, um das Verkostungsritual unter den realen Bedingungen des Weltraums zu testen und zu entdecken.

EINHALTUNG DER TECHNISCHEN SPEZIFIKATIONEN FÜR DIE RAUMFAHRT UND DER AOC CHAMPAGNE-VORSCHRIFTEN

Getreu dem avantgardistischen Geist, der das Haus seit 1827 antreibt, verfolgt Maison Mumm seit 2017 ein ebenso ambitioniertes wie innovatives Projekt. Das erste Modell des Mumm Cordon Rouge Stellar, das 2018 vorgestellt wurde, bildete den Rahmen für die verschiedenen Aspekte des Projekts – Kultur, Design-Innovation, Wein – und führte zu technischen und önologischen Beobachtungen, die für die Entwicklung des zweiten zu zertifizierenden Modells nützlich sind.

Umgeben von den besten Experten auf ihrem Gebiet setzte Maison Mumm die Forschung und das Experimentieren fort – in Zusammenarbeit mit Octave de Gaulle, dem Gründer von SPADE, einer Agentur, die sich auf das Design von Objekten für die Weltraumanwendung spezialisiert hat, und dem Centre National dEtudes Spatiales (CNES), der nationalen französischen Raumfahrtbehörde. Laurent Fresnet, Kellermeister bei Mumm, nahm ebenfalls an einem Parabelflug teil, um die Auswirkungen der Schwerelosigkeit auf den Wein zu verstehen und seine Integrität bei der Fertigstellung der spezifischen Cuvée des Mumm Cordon Rouge Stellar zu gewährleisten.

Nach vier Jahren dieser neuen Phase der Forschung und Entwicklung hat Mumm Cordon Rouge Stellar nun die volle Übereinstimmung mit den vom CNES zertifizierten Weltraumanforderungen erreicht, was seine Bereitschaft für zukünftige Weltraumflüge bestätigt. Außerdem respektiert Mumm Cordon Rouge Stellar die Vorschriften der AOC Champagne, die die Integrität des Weins bescheinigt.

MAISON MUMM UND AXIOM SPACE:

TERRESTRISCHE KULTUR AM AUSSENPOSTEN DER MENSCHHEIT IM WELTRAUM

Maison Mumm führt den Champagner in eine neue Ära der Menschheitsgeschichte. Jean-François Clervoy, französischer Astronaut der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und Veteran dreier NASA-Raumfahrtmissionen, hat an dem Projekt mitgearbeitet und kommentiert: _„Im Weltraum ist es wichtig, eine Verbindung zur Erde und ihrer Kultur aufrechtzuerhalten. Als Symbol der Lebenskunst, das die Zeiten überdauert hat, besitzt Champagner diese universelle Anziehungskraft.“_

Die Erforschung des Weltraums ermöglicht uns eine bessere Beobachtung und ein besseres Verständnis unserer eigenen Welt. Sie bringt auch technologische Innovationen hervor, die dazu beitragen, unser Leben auf der Erde zu verändern, und Forschung, die Fortschritte in verschiedenen Bereichen ermöglicht.

Wenn der Begriff des Fortschritts in der Gründungsidentität von Maison Mumm verankert ist, gibt das Projekt Mumm Cordon Rouge Stellar eine Definition, die weit über Champagner hinausgeht. Es ist Teil einer viel größeren Vision für die Menschheit: eine Vision, die das Champagnerhaus mit Axiom Space teilt und die sie dazu gebracht hat, ihre Zusammenarbeit anzukündigen, um eine irdische Kultur am Außenposten der Menschheit im Weltraum zu etablieren.

Der Mumm Cordon Rouge Stellar Champagner wird sich auf eine bevorstehende Axiom Space-Mission begeben, um das Verkostungsritual unter realen Raumfahrtbedingungen zu testen. Dies wird dazu beitragen, die Entwicklung des Erlebnisses abzuschließen und Anpassungen in letzter Minute vorzunehmen.

Ziel ist es, dass Mumm Cordon Rouge Stellar an der Erforschung des Weltraums teilnimmt, indem er am Leben an Bord der Station teilnimmt, die derzeit von Axiom Space entwickelt wird. Auf diese Weise können Raumfahrer ein Produkt genießen, das aus dem Boden der Erde stammt, sowie das Savoir-faire der Menschheit, ein Symbol für unsere Kultur.

Der Champagner ermöglicht es uns, ein symbolträchtiges Ritual des Feierns und der Geselligkeit zu schaffen, das uns auf der Erde zusammenbringt: eine echte Verbindung, die gemeinsame Werte vermittelt.

100% FRANZÖSISCH: ANSPRUCHSVOLLE PRODUKTION UND HIGHTECH-DESIGN

Um den Spezifikationen für Champagner mit doppeltem Weltraum-AOC zu entsprechen, musste Mumm Cordon Rouge Stellar eine Reihe komplexer Anforderungen erfüllen (z. B. gasförmige Flüssigkeit bei fehlender Schwerkraft, Druck in der Flasche, Lebensmittelverträglichkeit, Materialspezifikationen, Größe, Ergonomie und intuitive Bedienung). Alle technischen Fragen im Zusammenhang mit dem Entwurf wurden von Octave de Gaulle, dem Gründer von SPADE, mit aktiver Unterstützung von CNES und dem Konstruktionsbüro Comat behandelt.

Mumm Cordon Rouge Stellar besteht aus drei Teilen:

– Der Wein befindet sich in einer Halbglasflasche und wird durch einen absolut zuverlässigen Verschluss aus Edelstahl gesichert. Er kommt nur mit Glas und rostfreiem Stahl in Berührung, identisch mit den Mischbottichen von Mumm in Reims – zwei Materialien, die Konservierung ideal gewährleisten.

⇒ Diese Konstallation entspricht voll und ganz den Anforderungen, die der Champagner stellt.

– Eine Hülle aus Aluminium in Luftfahrtqualität schützt die Glasflasche.

– Der obere Teil, der so genannte „Service“-Teil, besteht aus einem langen Hals, der mit einem Korken und einem Ring versehen ist (der den Korken festhält und den Mechanismus der Flasche aus rostfreiem Stahl verschließt).

⇒Diese beiden Elemente entsprechen voll und ganz den räumlichen Gegebenheiten.

Mit seinem futuristischen Aussehen ähnelt der Mumm Cordon Rouge Stellar in seiner Form einer traditionellen Champagnerflasche und gibt das Ritual der Champagnerverkostung so genau wie möglich wieder.

_„Dieses Projekt ist natürlich sehr anregend, weil es hochtechnologisch ist und zu 100 % französisch, vom Design bis zur Herstellung. Aber es ist auch sehr aufregend, weil die Technologie hier einem größeren Zweck dient: Champagner verdichtet die Erinnerung an ein Terroir, ein Klima, ein angestammtes Savoir-faire und Geschmackserlebnisse für all diejenigen, die sich fern der Erde entwickeln werden“_ , kommentiert Octave de Gaulle, Gründer der Agentur SPADE.

EINE MISCHUNG AUS MUMM CORDON ROUGE, ANGEPASST AN DIE VERKOSTUNG IM WELTRAUM

Die Bedingungen für die Verkostung von Champagner im Raum unterscheiden sich auf physiologischer Ebene durch eine Veränderung des Geruchssinns. Auch das Verhalten des Champagners ändert sich: Die Bläschen steigen nicht mehr an die Oberfläche, so dass sie die darin enthaltenen Aromamoleküle nicht mehr freisetzen.

Die sensorische Abfolge ist spezifisch und schafft neue Empfindungen. Zuerst wird der Sehsinn angesprochen, dann kommt der Wein in Form von Schaum mit den Lippen und dem Mund in Berührung und wird durch den Mund eingeatmet. Im Mund angekommen, legt sich der Schaum durch die Kapillarwirkung an die Wände. Die Gesamtwahrnehmung des Weins ändert sich mit der Abnahme des Geruchsinns, der ein Hauptmerkmal der Weinverkostung ist. Bestimmte Noten werden stärker wahrgenommen als andere.

Unter Berücksichtigung dieser spezifischen Parameter hat Laurent Fresnet einen Mumm Cordon Rouge aus Trauben der Ernte 2016 ausgewählt, der einen Großteil Pinot Noir – die charakteristische Rebsorte des Hauses – enthält und mit Reserveweinen der letzten fünf Jahre (bis zu 36%) ergänzt wird. „_Mein Ziel war es, die Frische und Kraft des Mumm Cordon Rouge beizubehalten und die Intensität seiner Aromen durch eine weitere Reifung und einen Dosage-Likör aus in Eichenfässern gereiften Weinen zu verstärken“_ , erklärt Laurent Fresnet, Kellermeister von Maison Mumm.

Mit einer auf fünf Jahre verlängerten Reifung auf Latten hat der Champagner Noten von reifen gelben Früchten und Weinbergspfirsich, aber auch von Trockenfrüchten, Haselnuss und Praline entwickelt. Der in Eichenfässern gereifte Dosierlikör, der aus Weinen hergestellt wird, bringt einen Hauch von Vanille und Gebäcknoten mit. So hat Laurent Fresnet die Merkmale des Mumm-Stils – Frische, Intensität, Komplexität – unter Verkostungsbedingungen verstärkt, bei denen die Sinne – Geruch und Geschmack – verändert werden.

Michael Suffredini, President und CEO von Axiom Space, sagt: _„Die Kooperation von Axiom mit Mumm und dem Mumm Cordon Rouge Stellar erkennt an, dass wir nicht nur Menschen, sondern auch menschliche Traditionen ins All bringen müssen. Diese Philosophie, die Menschheit zu feiern, unterstützt unser Ziel für die Axiom-Station, ein Reiseziel der nächsten Generation, das als florierendes Zuhause im Weltraum dienen wird, um eine vielfältige Weltraumwirtschaft zu ermöglichen, die Erforschung voranzutreiben und mehr Menschen den Zugang zum Weltraum zu ermöglichen._

César Giron, Präsident von Maison Mumm, sagt dazu: _„Innovation ist seit 1827 Teil der Identität von Maison Mumm und Mumm Cordon Rouge Stellar ist ein perfektes Beispiel dafür. Dieses Projekt vereint das französische Savoir-faire der Exzellenz zum Nutzen der Geselligkeit, die uns hier auf der Erde so wichtig ist. Bereits 1904 war Mumm mit dem Kommandanten Jean-Baptiste Charcot an Bord, um die erste erfolgreiche französische Expedition in die Antarktis zu feiern. Morgen wird sie das Leben der Pioniere des21. _Jahrhunderts auf die gleiche Weise in diesem neuen Gebiet, dem Weltraum, begleiten“.

ÜBER

MAISON MUMM

Mumm gehört zu Martell Mumm Perrier-Jouët, dem Prestige-Cognac- und Champagnerunternehmen von Pernod Ricard, der weltweiten Nummer 2 im Wein- und Spirituosenbereich. Mit seiner bedeutenden Tradition, die bis ins Jahr 1827 zurückreicht, ist Mumm das führende Super-Premium-Champagnerhaus in Frankreich und das drittgrößte weltweit*. Mumm Grand Cordon ist eine Hommage an die ikonische rote Schärpe, die als Teil einer ganzen Reihe von Innovationen in das Glas eingedrückt ist. Der revolutionäre Flakon ist die perfekte Verkörperung des Geistes des Hauses, der mit kühnen Herausforderungen und bahnbrechenden Unternehmungen verbunden ist. * IWSR 2019

CNES

Das CNES (Centre National dEtudes Spatiales) ist die öffentliche Einrichtung, die der Regierung die französische Raumfahrtpolitik vorschlägt und sie in Europa umsetzt. Sie entwirft und bringt Satelliten in die Umlaufbahn und erfindet die Raumfahrtsysteme von morgen; sie fördert das Entstehen neuer Dienste, die im täglichen Leben nützlich sind. Das 1961 gegründete CNES initiiert große Raumfahrtprojekte, Trägerraketen und Satelliten und ist der natürliche Partner der Industrie, um Innovationen voranzutreiben. CNES beschäftigt fast 2.400 Mitarbeiter, Männer und Frauen, die sich für den Weltraum begeistern, der unendlich viele innovative Anwendungsbereiche eröffnet. CNES ist in fünf Bereichen tätig: Ariane-Trägerrakete, wissenschaftliche Forschung, Beobachtung, Telekommunikation und Verteidigung. Das CNES ist ein wichtiger Akteur in den Bereichen technologische Innovation, wirtschaftliche Entwicklung und Industriepolitik in Frankreich. Außerdem knüpft sie wissenschaftliche Partnerschaften und ist an zahlreichen internationalen Projekten beteiligt. Frankreich, vertreten durch CNES, ist einer der wichtigsten Beitragszahler der Europäischen Weltraumorganisation (ESA).

AXIOM SPACE

Axiom Space Axiom Space lässt sich von der Vision eines gedeihlichen Zuhauses im Weltraum leiten, das jedem Menschen überall zugute kommt. Axiom ist der führende Anbieter von bemannten Raumfahrtdiensten und Entwickler von bemannten Raumfahrtinfrastrukturen. Axiom führt heute durchgehende Missionen zur Internationalen Raumstation durch und baut privat deren Nachfolger, die Axiom Station, das erste permanente kommerzielle Ziel in der Erdumlaufbahn, das das Wachstum der Menschheit außerhalb des Planeten unterstützen und unsagbare Vorteile nach Hause bringen wird.

PRESSEKONTAKTE

Laurie Pierrin

laurie.pierrin@pernod-ricard.com

Bastyen Vandrille

bastyen.vandrille@pernod-ricard.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1902925/Maison_Mumm_Axiom_Space.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1899915/GH_Mumm_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/mumm-kundigt-zusammenarbeit-mit-axiom-space-an-mumm-cordon-rouge-stellar-champagner-ein-symbol-unserer-kultur-wird-an-bord-kunftiger-bemannter-raumfluge-gehen-301630891.html

Bastyen Vandrille +33 1 53 23 79 24,
+33 6 40 86 09 74

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.