23. Bezirk: Atzgersdorfer Straße – Errichtung einer neuen Radverkehrsanlage

Stadterweiterungsgebiet Caree Atzgersdorf und Liesingbachradweg werden angebunden-Mehr Verkehrssicherheit durch zusätzliche bauliche Maßnahmen und Kphlung durch 16 neue Bäume

Auf der südlichen Seiten der Atzgersdorfer Straße im Abschnitt zwischen Ziedlergasse und Endemanngasse entsteht ein neuer Zwei-Richtungs-Radweg. Zudem wird am südlichen Wegrand von der Bahnunterführung Atzgersdorfer Straße in Richtung Ziedlergasse eine Baumallee mit 13 neuen Bäumen geschaffen. Am Dienstag, dem 27. September 2022 beginnt die Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau, mit den Bauarbeiten. 

DETAILS: 

Auf der südlichen Seite der Atzgersdorfer Straße zwischen Ziedlergasse und Endemanngasse entsteht ein neuer baulich getrennter, fast 400 Meter langer und bis zu 2,70 Meter breiter Zwei-Richtungs-Radweg. Die neue Radverkehrsanlage ersetzt den nicht mehr zeitgemäßen, auf der nördlichen Seite der Atzgersdorfer Straße situierten Geh- und Radweg und erschließt das Stadterweiterungsgebiet „Caree Atzgersdorf“. Über die verkehrsberuhigte Gerbergasse besteht außerdem künftig eine attraktive Anbindung zum Liesingbachradweg. An der Kreuzung Atzgersdorfer Straße/Endemanngasse wird zur besseren Erreichbarkeit des Einkaufsgebietes in der Gatterederstraße für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen eine Rampe zur Ludwig-Kirschner-Gasse errichtet. Bereits im vergangenen Jahr wurde unmittelbar südlich der Bahnunterführung eine Rampe für den Fuß- und Radverkehr errichtet, die den neuen Radweg an das „Caree Atzgersdorf“ anbinden wird.  

Im Zuge der Errichtung der neuen Radverkehrsanlage wird die Sicherheit in der Atzgersdorfer Straße für alle Verkehrsteilnehmer*innen verbessert. So wird im Kreuzungsbereich Endemanngasse nördlich des bestehenden Schutzweges eine Mittelinsel errichtet. Außerdem wird die unmittelbar nach der Kreuzung mit der Ziedlergasse (Fahrtrichtung stadteinwärts) in provisorischer Ausführung bestehende Haltestelle der Autobuslinien 58A und 58B in Form einer „Busbucht“ als Doppelhaltestelle neu hergestellt. Zudem werden im Umfeld der neuen Doppelhaltestelle drei neue Bäume gepflanzt. 

Als klimawirksame Maßnahme wird der am südlichen Böschungsrand der Atzgersdorfer Straße bestehende Gehsteig aufgebrochen und als Grünstreifen mit einer Baumallee aus 13 Bäumen, die in den heißen Sommermonaten für Abkühlung sorgen, ausgestaltet. Der neue Gehsteig und der neue Radweg werden anstelle des dritten Fahrstreifens in etwas erhöhtem Niveau zur Fahrbahn hergestellt. Für den motorisierten Individualverkehr steht künftig jeweils ein Fahrstreifen in jede Fahrtrichtung zur Verfügung. 

VERKEHRSMASSNAHMEN: 

Grundsätzlich wird in der Atzgersdorfer Straße ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung für den Verkehr aufrechterhalten. Im jeweiligen Arbeitsbereich wird der Fahrzeugverkehr wechselweise durchgeschleust. Voraussichtlich ab 26. Oktober bis 2. November wird die Atzgersdorfer Straße ab Ziedlergasse bis und in Fahrtrichtung Endemanngasse als provisorische Einbahn geführt. Die Haltestelle der Autobuslinien 58A und 58B in der Atzgersdorfer Straße „Atzgersdorf, Ziedlergasse“ wird auf Baudauer in die Ziedlergasse vor Höhe Hausnummer 38 verlegt. Der Geh-und Radweg auf der nördlichen Seite wird auf Baudauer aufrechterhalten. Der Fußverkehr wird über diesen umgeleitet  

Örtlichkeit der Baustelle: 23., Atzgersdorfer Straße zwischen Ziedlergasse und Endemanngasse 

* Baubeginn: 27. September 2022
* Geplantes Bauende: 16. Dezember 2022  

Weitere Informationen erhalten Sie auf wien.gv.at/verkehr/strassen und wien.gv.at/verkehr/baustellen oder auch unter +43 1 955 59 – Infoline Straße und Verkehr.

Silvia Aigner
Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 4000-49812
Mobil: +43 676 8118 49812
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

Erwin Forster
Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 4000-49811
Mobil: +43 676 8118 49811
E-Mail: erwin.forster@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.