Energiepreise bringen gesamte Versorgungskette stark unter Druck

Staatliche Energiekosten-Unterstützung für sichere Lebensmittelversorgung gefordert:

MIT ÜBER 1.500 LEBENSMITTELMÄRKTEN, DAVON ÜBER 600 BETRIEBEN VON SELBSTSTÄNDIGEN EINZELHÄNDLERN, SICHERT SPAR DIE NAHVERSORGUNG IN GANZ ÖSTERREICH. PROGNOSTIZIERTE FÜNFFACHE ENERGIEPREISE BRINGEN NICHT NUR LANDWIRTSCHAFT UND LEBENSMITTELINDUSTRIE SONDERN AUCH SPAR-KAUFLEUTE ZUNEHMEND UNTER DRUCK UND IN DIE KOSTENFALLE. SIE BRAUCHEN DEN STAATLICHEN ENERGIEKOSTENZUSCHUSS, UM AUCH WEITERHIN IHRE BETRIEBE AUFRECHT ERHALTEN ZU KÖNNEN.

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
Mag. Nicole Berkmann
Leiterin Konzern PR und Information
0662 / 4470 – 22300
nicole.berkmann@spar.at
Europastraße 3, 5015 Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.