KUNST:SCHAU:RAUM der AK Kärnten präsentiert „Babica“ – zeitgenössische Kunst von Marko Lipuš

Mit Anfang November präsentiert Marko Lipuš – für ein Jahr – auf der KUNST:SCHAU:RAUM-Glasbühne der AK Kärnten in der Klagenfurter Bahnhofstraße sein Werk „Babica“. „Mit zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum werden wir unserem Bildungsauftrag, zu dem auch die Förderung von Kunst und Kultur gehört, gerecht“, beteuert AK-Präsident Günther Goach.

Der Kunstbeirat hat entschieden: Neben der Skulptur, dem Wächter für Demokratie und Freiheit, in der Bahnhofstraße 44 in Klagenfurt, stellt ab sofort der gebürtige Eisenkappler Marko Lipuš sein Werk „Babica“ aus. Die mehrere Quadratmeter große Glasfläche in der Bahnhofstraße neben dem ÖGB-Haupteingang widmet sich den räumlichen und gegenständlichen Objekten im ehemaligen Konzentrationslager Ravensbrück, in das Kärntner slowenische Großmutter des Künstlers – seine Babica –  von den Nazis deportiert worden war und in dem sie 1945 auch umgebracht wurde. „Wir möchten unseren kulturellen Beitrag für die Kunst leisten und durch die Werke der Kärntner Künstler Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einem öffentlichen Raum – zugänglich für jedermann und jederfrau – präsentieren“, betont AK-Präsident Günther Goach und erklärt: „Kunst wie auch Demokratie spielen sich bekanntlich im öffentlichen Raum ab und bestärken sich gegenseitig“. Der KUNST:SCHAU:RAUM ist ein Bekenntnis zur Vielfalt, Offenheit und zur Darstellung zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum.“

Lipuš ist erst der zweite bildende Künstler (nach Richard Klammer), der die prominent sichtbare Glasfläche des KUNST:SCHAU:RAUM zur Verfügung gestellt bekommt.

Der Beirat für Kunst in der AK Kärnten, der im Zuge der Ideenentwicklung für die Kunstplattform ins Leben gerufen wurde, gewährleistet eine transparente Auswahl der Künstler, die für den KUNST:SCHAU:RAUM in Frage kommen.  

MARKO LIPUŠ _geboren 1974 in Eisenkappel/_ Železna Kapla_, Kärnten,_

_besuchte die Academy of Performing Arts in Prag und schloss die höhere grafische Bundes-, Lehr- und Versuchsanstalt, ein Kolleg für Fotografie sowie die Schule für Künstlerische Fotografie in Wien mit Diplom ab. Er lebt und arbeitet in Wien und Frankfurt. Seine Ausstellungen wurden bereits international von Griechenland bis Italien, Frankreich, Deutschland u.v.m. gezeigt. _

Arbeiterkammer Kärnten
Öffentlichkeitsarbeit
050 477 – 2401
oeffentlichkeitsarbeit@akktn.at
kaernten.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.