BM Martin Polaschek gratuliert den Gewinnern der ÖAW-Preisfrage 2024 zu ihren herausragenden Beiträgen

Beiträge von Standard-Journalisten Theo Anders und WIFO-Ökonom Jürgen Janger erstplatziert, dritter Platz geht an die Autoren Jan Martini und Nikola Falk

Wien (OTS) – Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) veranstaltet seit zwei Jahren die „ÖAW-Preisfrage“, um aktuelle und relevante Themen im Bereich der Wissenschaft und Forschung zu diskutieren. Dieses Jahr stand die Frage „Ist Österreich ein guter Forschungsstandort?“ im Fokus. Die prämierten Essays bieten unter anderem wertvolle Perspektiven zum Thema Risiko und Sicherheit im Forschungsbetrieb sowie zur weiteren Verbesserung der Rahmenbedingungen für Wissenschafterinnen und Wissenschafter in Österreich.

Martin Polaschek, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung, beglückwünscht die Gewinner der Preisfrage 2024 zu ihrem Erfolg:

„Die diesjährigen Preisträger haben mit ihren Essays bedeutende Impulse zur Diskussion über den Forschungsstandort Österreich geliefert. Ihre Arbeiten sind nicht nur intellektuell anregend, sondern bieten auch wertvolle Perspektiven für die Weiterentwicklung unserer wissenschaftlichen Infrastruktur und Forschungslandschaft. Ich gratuliere den ausgezeichneten Teilnehmern sehr herzlich zu ihrem verdienten Erfolg.” Und Polaschek weiter:

„Durch Maßnahmen, wie etwa der Exzellenzinitiative, ist es uns gelungen die Wirksamkeit im Forschungssystem weiter zu steigern. Dies lässt sich etwa am starken sechsten Platz Österreichs im sogenannten ‚European Innovation Scoreboard‘ ablesen. Aber auch die zahlreichen, von österreichischen Forschungsgruppen eingeworbenen ‚ERC-Grants‘ sprechen für unseren Standort. Mehr als 39 Prozent der österreichischen ERC-Grants konnten in den letzten fünf Jahren eingeworben werden. Das bestätigt unseren Erfolgsweg mit dem klaren Fokus auf Exzellenz, Kooperation und Wissenstransfer in Gesellschaft und Wirtschaft, den es nun weiter konsequent zu verfolgen gilt.“

Lena Wolf
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1010 Wien
Tel.: +43 1 53120 – 5025
lena.wolf@bmbwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.