Singapur-Rekord: Bis zu 790.000 sahen den GP live in ORF 1

Wien (OTS) – WM-Entscheidung vertagt – dennoch war das Publikumsinteresse an der ORF-Übertragung des GP von Singapur enorm:
Bis zu 790.000 ließen sich das gestrige (2. Oktober 2022) Motorsport-Spektakel via ORF 1 nicht entgehen, im Schnitt waren 729.000 bei 43 Prozent Marktanteil (42 bzw. 52 Prozent in den jungen Zielgruppen) mit Ernst Hausleitner und Alexander Wurz live dabei. Das ist Singapur-Rekord – trotz einstündiger Startverzögerung.
Das „Formel 1 Motorhome“ erreichte mit im Schnitt 364.000 Reichweite den dritthöchsten Wert dieser Saison. Weiter geht es im ORF am 23. Oktober mit dem GP der USA in Austin.

Auch das Streaming-Angebot des ORF zum Grand Prix von Singapur wurde intensiv genutzt: Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) erzielten die Live-Streams und Video-on-Demand-Angebote (Web und Apps) von 30. September bis inklusive 2. Oktober österreichweit insgesamt 236.000 Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge), 493.000 Bruttoviews (Videostarts) und ein Gesamtnutzungsvolumen von 11,5 Mio. Minuten. Mit einer Durchschnittsreichweite von 48.500 (bei 225.000 Bruttoviews) liegt der Live-Stream des Rennens am 2. Oktober unter den zehn meistgesehenen ORF-Live-Streams des heurigen Jahres.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.