Kostenlos in VHS-Kurse schnuppern am Internationalen Tag der Bildung

Die VHS bietet am 24. Jänner über 130 Möglichkeiten, sich ein Bild vom bunten Kursprogramm zu machen. Eine Podiumsdiskussion markiert den Start des Jahresschwerpunktes „Wissenschaft“.

Der Internationale Tag der Bildung der UNESCO erinnert am 24. Jänner daran, dass sich alle UN-Mitgliedsstaaten in der globalen Nachhaltigkeitsagenda dazu verpflichtet haben, „bis 2030 für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sicherzustellen sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen zu fördern.“

Die Wiener Volkshochschulen nehmen diesen Tag zum Anlass, um Wiener*innen ein spannendes Angebot kostenlos zur Verfügung zu stellen. Schnupperkurse in Gitarre, Intervalltraining, Malen und Zeichnen für Kinder, Pilates, Gesang oder Öl- und Acrylmalerei warten auf die Besucher*innen. Wer eine neue Sprache lernen möchte oder nicht weiß, welches Kursniveau das richtige ist, findet viele Sprachberatungen und Einstufungstermine. Auch Infoveranstaltungen für den zweiten Bildungsweg oder das Jugendcoaching sind dabei.

Für Kinder sind am Nachmittag zwei coole Veranstaltungen im Planetarium Wien geplant: Eine Science-Show mit tollen Experimenten zum Staunen und die Show „FLYBY – Den Planeten ganz nahe“, wo sie unter anderem an den Planeten unseres Sonnensystems vorbeifliegen!

Alle Angebote gibt es unter www.vhs.at/schnuppern .

PODIUMSDISKUSSION: DÜRFEN WIR DER WISSENSCHAFT NOCH VERTRAUEN?

Als Auftakt zum Jahresschwerpunkt „Wissenschaft“ laden die Wiener Volkshochschulen am 24. Jänner 2023 um 18:00 Uhr zur hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion in den Dachsaal der VHS Wiener Urania (1., Uraniastr. 1). Nach einer Keynote von Science Buster Martin Puntigam diskutieren Dipl.-Ing. Dr. techn. Nikolas Popper (forscht und lehrt Mathematik an der TU Wien, Mitglied der Task Force Gecko), Dr. Jakob-Moritz Eberl, BA MA (Senior Scientist mit dem Schwerpunkt Medien und Demokratie) und Mag.a Petra Schiesser (Studienleitung Integral Markt- und Meinungsforschungsinstitut), die im internationalen Vergleich auffallend hohe Wissenschaftsskepsis der Österreicher*innen.

Alle Angebote im Rahmen des Schwerpunkte sind unter www.vhs.at/wissenschaftsjahr zu finden.

Mag.a Nadja Pospisil
Mediensprecherin
Wiener Volkshochschulen
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0699 189 177 58
E-Mail: nadja.pospisil@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.